Scuola Germanica
Sprache / Lingua
icona de
icone it
Feed RSS icona rss

Kindergarten

 

Ein Tag im Kindergarten

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Freitag: 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr

Der Tagesablauf von Montag bis Freitag 

7.30 – 8.30 Uhr Bringzeit
bis 9.00 Uhr Freispiel mit unterschiedlichem Spielmaterial
9.00 – 9.30 Uhr Sprachförderung in Kleingruppen und gezielte Förderung in allen wichtigen Bildungsbereichen
9.30 Uhr Gemeinsames Frühstück, anschließend Freispiel im Garten
10.30 – 11.00 Uhr Sprachförderung in Kleingruppen und gezielte Förderung in allen wichtigen Bildungsbereichen

11.00 Uhr

Freispiel
12.00 – 12.45 Uhr Abholung oder gemeinsames Mittagessen
14.00 – 14.15 Uhr 2. Abholungszeit*
anschließend

Aktivitäten des Nachmittagprogramms

16.30 Uhr 3. Abholungszeit

*Ausnahme Freitag: 2. und letzte Abholungszeit 14.00 – 14.30 Uhr

Die Abholung findet in allen Fällen in der Via Acquarone statt, da auch die Mittags- und Nachmittagsbetreuung im Kindergartengebäude erfolgt. 

Aktivitäten am Nachmittag

Am Nachmittag haben die Kinder selbstverständlich genügend Zeit zum Freispiel; daneben bieten die Erziehrinnen verschiedene Aktivitäten, wie z.B.  Rhythmik, Gymnastik, Bastelarbeiten und Spiele an. Außerdem werden durch besondere Angebote die Themen des Vormittags aufgegriffen und vertieft.
Wann immer es das Wetter erlaubt nutzen wir für unsere Aktivitäten und auch für die Merenda unseren schönen Außenbereich.

Iscriversi al Kindergarten per essere internazionali da grandi!

Ecco il nostro piccolo segreto!

 

Zurück zum Anfang

30. April 2016

Kennenlerntag im Kindergarten

Am 30. April lud das Kindergartenteam seine künftigen Kinder zu einem Schnuppervormittag in den Kindergarten ein. Beim Basteln, Spielen und Malen in den Gruppenräumen hatten alle Gelegenheit sich gegenseitig ein wenig kennenzulernen und die Kinder konnten schon einmal ihren zukünftigen Lern- und Lebensraum erkunden. Nach einer Stärkung in Form von Focaccia und Saft, ging es dann in den Garten hinaus, wo Rutsche und Klettergerüst ausgiebig erprobt wurden. Leider war der Vormittag viel zu schnell vorbei und so manches Kind wollte gar nicht mehr gehen. Beim Abschied war überall zu hören: „Auf Wiedersehen im September!“