Scuola Germanica
Sprache / Lingua
icona de
icone it
Feed RSS icona rss

Informationen

 

Praktikumsstellen

Kindergarten / Nachmittagsbetreuung

Der Kindergarten bzw. die Nachmittagsbetreuung bieten jedes Jahr sechs Praktikumsplätze an, die in der Regel vier Wochen bis drei Monate umfassen. Eine Verlängerung ist möglich. Die Bewerber müssen in einem Ausbildungsverhältnis stehen. Das Praktikum ist unentgeltlich. Die Einrichtung eines ganzjährigen Praktikums im Rahmen des Anerkennungsjahres wird gegenwärtig geprüft.

Freie Praktikumsplätze im Kindergarten gibt es wieder ab 2018. Anfragen und Bewerbungen richten Sie bitte an die folgende E-Mail: praktikum@dsgenua.it z.Hd. der Kindergartenleiterin Frau Kaltenegger.

In der Nachmittagsbetreuung freuen wir uns immer über Mithilfe und Unterstützung. Das Aufgabenfeld umfasst die Hausaufgabenbetreuung von Kindern der ersten bis vierten Klasse sowie die Aufsicht beim Mittagessen und die Durchführung und Unterstützung von Projekten und Aktivitäten. Anfragen und Bewerbungen richten Sie bitte an die folgende E-Mail: praktikum@dsgenua.it z.Hd. der Leiterin der Nachmittagsbetreuung Frau Marquardt.

Grundschule

Die Grundschule bietet im Schuljahr in der Regel drei Praktikumsplätze von ca. 8 Wochen für Studenten mit dem Schwerpunktstudium Grundschule, vor allem mit dem Fach Deutsch und Deutsch als Fremdsprache, an. Die Praktika beginnen gewöhnlich im September, Februar und April.

Freie Praktikumsplätze gibt es wieder ab Februar 2018. Anfragen und Bewerbungen richten Sie bitte an die folgende E-Mail: praktikum@dsgenua.it z.Hd. der Grundschulleiterin Frau Kaltenegger.

Gymnasium

Das Gymnasium bietet im Schuljahr für Lehramtsstudenten für das Gymnasium in der Regel 3-5 Praktikumsplätze für die Dauer von 4-8 Wochen sowie einen Praktikumsplatz für sechs Monate in allen an der Schule unterrichteten Fächern an. 

Freie Praktikumsplätze gibt es erst wieder ab Beginn des Schuljahres 2018/19. Anfragen und Bewerbungen richten Sie bitte an die folgende E-Mail: praktikum@dsgenua.it z.Hd. der zuständigen Koordinatorin Frau von Necker.